Bitte melden Sie sich früh genug an

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

8. Fachtag Vietnamesisches Berlin

Mittwoch 24. Oktober 2018 | 9:30 - 16:00

Vietnamesische Migrant*innen bilden mit 25.000 Personen eine der größten nichteuropäischen Migrant*innengruppen in Berlin. 2010 wurde erstmalig ein psychiatrisches Behandlungsangebot in der Muttersprache eröffnet. Drei Jahre später wurde 2013 ein Netzwerk für Seelische Gesundheit gegründet, um der Unterversorgung und verminderten Inanspruchnahme in den ambulanten und stationären Einrichtungen der psychiatrischen Gesundheitsversorgung Berlins zu begegnen. Untersuchungen zeigten, dass ein ungenügender Wissensstand über das Gesundheitsversorgungssystem, mangelnde Deutschkenntnisse, Sorge vor Diskriminierung und soziokulturell bedingte Faktoren die Inanspruchnahme der bestehenden psychiatrischen und psychotherapeutischen Versorgungsangebote behinderten. Das Netzwerk setzte sich vor diesem Hintergrund das Ziel das Wissen über Möglichkeiten einer Inanspruchnahme von psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgungsangeboten zu verbessern und niedrigschwellige, kultursensible Beratungs- und Behandlungsangebote unter Beteiligung von vietnamesisch sprechenden Mitarbeiter*innen auf allen Ebenen zu etablieren.

Nach fünf Jahren aktiver Netzwerkarbeit engagieren sich mehr als 30 Einrichtungen aus den Bereichen Psychiatrie/Medizin (KEH und Charité, CBF), Migrationsarbeit, Trägern von Jugend- und Eingliederungshilfen, sowie den Kommunen mit mehr als 50 aktiven Teilnehmenden im Netzwerk. Durch die im Netzwerk organisierten Akteure können miteinander verzahnte muttersprachliche und kultursensible Angebote in den Bereichen Prävention psychischer Erkrankungen, psychiatrische und psychotherapeutische Behandlung, komplementäre Hilfe (Betreutes Einzelwohnen und Tagesstätten), Sozialarbeit oder Gruppenangebote in Einrichtungen der vietnamesischen Communities angeboten werden. Eine erste vietnamesischsprachige Selbsthilfegruppe für Angehörige von psychisch Erkrankten befindet sich derzeit im Aufbau. Innovative Zugehstrukturen wie niedrigschwellige Beratung für vietnamesische Mütter mit Depression werden außerhalb der klinischen Settings etabliert.

Es ist an der Zeit, Bilanz zu ziehen und in die Zukunft zu blicken, um die positiven Erfahrungen nach fünf Jahren Zusammenarbeit im Netzwerk mit einer interessierten Fachöffentlichkeit zu teilen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

ANMELDUNG  bis zum 17.10.2018 an

Nozomi Spennemann, VIA Berlin/Brandenburg ● T 030 2900 6948 ● Mail vietnam-Entfernen Sie diesen Text-@via-in-berlin.de

Programm hier

Details

Datum:
Mittwoch 24. Oktober 2018
Zeit:
9:30 - 16:00
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
Herzbergstraße 79
Berlin, 10365
+ Google Karte