Bitte melden Sie sich früh genug an

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Netzwerk “Alter und (vietnamesische) Migration”

Mittwoch 18. April 2018 | 10:00 - 12:00

Durch Unfall, Krankheit oder im Alter kann es passieren, dass man wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln kann. Mit einer Patientenverfügung kann jeder bestimmen, was medizinisch unternommen werden soll, wenn er es nicht mehr selbst äußern kann. Wer übernimmt in solchen Fällen die Vertretung gegenüber Ämtern oder Versicherungen? Wer entscheidet dann für ihn? Klarheit und Sicherheit können Vollmachten und eine Patientenverfügung schaffen.

Frau Susanne Rehberg,  Leiterin des Ambulanten Hospizdienstes der Volkssolidarität, ist als Referentin eingeladen und wird einen Vortrag zum Thema “Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung” halten. Im Anschluss daran ist der Raum für Diskussion und Austausch, welche kulturellen Besonderheiten bei vietnamesischen Migrant*innen zu beachten sind.

Anmeldung unter: ikmo-Entfernen Sie diesen Text-@via-in-berlin.de oder Tel 030/2900 6948

Details

Datum:
Mittwoch 18. April 2018
Zeit:
10:00 - 12:00

Veranstaltungsort

Orangerie/ Kiezspinne
Schulze-Boysen-Straße 38
Berlin, 10365
+ Google Karte