22. August 2019

Checkliste

Wichtige Hinweise und Dokumente zum Ablauf des Vergabeverfahrens “KALEIDOSKOP Berlin – gestern-heute-morgen”

1. PROJEKTANTRAG – Abgabe eines vollständigen Angebots

        • Satzung, ggf. Gründungsprotokoll
        • Vereinsregisterauszug

2. LEISTUNGSVEREINBARUNG

Im Falle eines Zuschlags erhalten Sie per Post die Leistungsvereinbarung. Dies ist der Vertrag, der als Handlungsgrundlage für die gesamte Projektlaufzeit gilt. Bitte schicken Sie eine von Ihnen unterschriebene Version der Vereinbarung postalisch an: Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg e.V., Stichwort: KALEIDOSKOP Berlin,  Oranienstraße 53, 10969 Berlin.

3. ANFORDERUNG LEISTUNGSENTGELT

Die finanziellen Mittel müssen durch folgendes Formular schriftlich von Ihnen angefordert werden.

4. VERTRÄGE

Leistungen und daran geknüpfte Bezahlungen im Rahmen des Projekts sind entsprechend vertraglich festzuhalten. Die ebrachten Stunden müssen dokumentiert und unterschrieben werden.

5. ANTRAG AUF UMWIDMUNG

Eine Überschreitung um bis zu 20 Prozent des jeweiligen Einzelposten im Finanzplan ist zulässig, soweit die Überschreitung durch entsprechende Einsparungen bei anderen Einzelposten ausgeglichen werden kann. Sollten sich Veränderungen in Ihrem Finanzplan ergeben, die diese 20 Prozent überschreiten, ist ein Antrag auf Umwidmung nötig.

6. QUALIFIZIERUNGSSEMINARE

Die Teilnahme an zwei Seminaren sind für die jeweiligen Projektverantwortlichen  verpflichtend. Beide Seminare finden in der Geschäftstelle des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg e.V. in der Oranienstraße 53 in 10969 Berlin statt.

        • Projektmanagement – 24.09.2019, 16.00-19.00 Uhr
        • Nachweisführung von öffentlich geförderten Projekten – 14.10.2019, 16.00-19.00 Uhr

7. VERWENDUNGSNACHWEIS

Projektausgaben jeglicher Art müssen final bis spätestens 15.12.2019 nachgewiesen bzw. belegt werden. Alle Nachweise müssen im Original per Post eingereicht werden.

Hinweise zum vollständigen Nachweis von:

        • Honorarkosten: Honorarvertrag, Rechnung, Zahlungsbeleg (z.B. Kontoauszug)
        • Ehrenamtspauschalen: Ehrenamtsvetrag, Zahlungsbeleg
        • Sachkosten: Rechnung, Zahlungsbeleg oder Kassenbong

Eine  Rechnung muss in jedem Fall folgende Angaben beinhalten:

        • Rechnungsersteller*in (Name, Anschrift)
        • Rechnungsempfänger*in (Name, Anschrift)
        • Datum der Rechnungsstellung
        • Steuernummer oder USt.IdNr.
        • erbrachte Leistung/Lieferung
        • der auf das Nettoentgelt entfallende Umsatzsteuersatz und -betrag

Nicht verausgabte Mittel müssen nach Projektende unverzüglich auf folgendes Konto rücküberwiesen werden: Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg e.V.; IBAN: DE40100205000003326925; BIC: BFSWDE33BER; Verwendungszweck = Vetragskennzeichen (KB-2019_2_0xx)

8. SACHBERICHT

Der Sachbericht beinhaltet eine kurze prägnante Beschreibung des durchgeführten Projekts in ganzen Sätzen. Er ist bis spätestens 15.12.2019, gemeinsam mit dem Verwendungsnachweis postalisch beim TBB einzureichen.

9. PROJEKTARTIKEL

Zu jedem Projekt wird ein kurzer Artikel  im Projektarchiv der IKMO-Website veröffentlicht, der von den Projektverantwortlichen selbst verfasst wird. Dieser ist ebenfalls bis zum 15.12.2019 einzureichen.

        • max. 400 Wörter
        • kurze Projektbeschreibung: Was ist passiert und warum?
        • kurze Vorstellung der Organisation oder Initiative
        • Bild