Projektförderung der Deutschen Bahn Stiftung

Die Deutsche Bahn Stiftung engagiert sich in den Themenschwerpunkten Integration und Bildung und kooperiert mit erfahrenen Partnern. Sie unterstützt Projekte, die sozial Benachteiligten die Möglichkeit geben, die Weichen für ihr Leben neu zu stellen und Bildungschancen wahrzunehmen.

„Anschluss sichern in Corona-Zeiten! Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche in benachteiligenden Lebenslagen, die den Folgen von Schul- und Kitaschließungen entgegenwirken“

Ein zentrales Anliegen der Deutsche Bahn Stiftung ist, die Chancengerechtigkeit zu verbessern. Die durch COVID-19 bedingten Schul- und Kitaschließungen führen zu ungleichen Lernbedingungen, es droht die Vergrößerung einer bestehenden Bildungsschere. Dem wird mit dem diesjährigen Förderschwerpunkt 2020 begegnet.

Im Rahmen der diesjährigen Ausschreibung werden daher Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche in benachteiligenden Lebenslagen unterstützt, die den Folgen von Schul- und Kitaschließungen entgegenwirken.

Themenfelder

Bildung, Kinder und Jugendliche, soziale Ungleichheit

FörderbereichMigration/Integration, Kinder/Jugend, Kultur
FördergegenstandPersonalkosten, Honorarkosten, Sachkosten, Verwaltungskosten, Reisekosten
MittelherkunftStiftung
Fördersumme5.000 -10.000 €
Hinweise Fördersumme

Insgesamt steht ein Budget von 100.000 EUR zur Verfügung. Dieses wird an mindestens 10-15 gemeinnützige Projekte vergeben. Die Fördersummen variieren je nach Bedarf und je nach Projekt.

Besonderheiten

Anträge können ausschließlich über ein Online-Verfahren gestellt werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an spenden-Entfernen Sie diesen Text-@deutschebahnstiftung.de

 

Nicht gefördert werden:

  • Einzelpersonen (zum Beispiel die Finanzierung von Therapiekosten, medizinischer Versorgung, behindertengerechter Ausstattung, Ausbildungs- oder Lebenshaltungskosten etc.)
  • Organisationen ohne Körperschaftssteuerfreistellung
  • Religiöse Gemeinschaften (Zulässig sind dagegen Spenden an eigenständige karitative/mildtätige Organisationen und Hilfswerke kirchlichen Ursprungs oder kirchlicher Träger, soweit diese kirchensteuerberechtigt sind.)
  • Organisationen, die bzw. deren Mitglieder nicht nach Recht und Gesetz handeln, mit terroristischen Aktivitäten in Verbindung gebracht werden können oder auf einer Sanktionsliste geführt werden.
  • Sponsoring und kommerzielle (nicht gemeinnützige) Projekte und Veranstaltungen
  • Fahrkarten und andere Reisebeihilfen
  • Jubiläen, Festveranstaltungen oder sonstige Projekte, die reinen Event- bzw. Festivalcharakter haben
  • Ausgeschlossen ist auch die Übernahme zeitlich unbegrenzter Verpflichtungen
Letzte Änderung21. Oktober 2020